Ich bin Sandra, verheiratet,  Mama von einem wundervollen Sohn und liebe es,

auf meine Intuition zu hören.

 

Genauso wie ich es liebe, den Tag mit einem genüsslichen Frühstück zu starten, Zeit für mich zu haben oder in den Bergen zu sein.

 

Ich feiere das zyklische Leben und mache für mein Leben gern Fotos in Momenten, die mir viel bedeuten. 

Sandra-20_edited_edited.jpg
Sandra-27_edited.jpg

Meine Intuition ist mir mit das Heiligste, was mir inne wohnt. Sie ist mein Wegweiser, mein Handwerkszeug, mein Bauchgefühl. Sie ist mein höheres Selbst und meine Liebe für alles, was mir wahrhaft wichtig ist. 

 

Ich hatte bereits meine Ausbildung zum Psychologischen Berater bei Campus Naturalis in Frankfurt gemacht, ich war mitten in der methodischen Ausbildung der Systemischen Einzel-, Paar-, Familienberatung, als ich ein Seminar buchte, was mein Leben und meine ganze Arbeit nachhaltig verändert hat.

Es hat mich wach gerüttelt und mich tief mit meiner Intuition verbunden. Ich habe dort wieder gelernt, intuitiv Dinge zu fühlen und Informationen zu empfangen, die der menschliche Verstand nicht wissen kann.

Ich hatte schon immer daran geglaubt, dass es “mehr” gibt zwischen Himmel und Erde - doch seit dem Moment, ab dem diese Verbindung in mir wieder hergestellt war, ist bis heute das  Verrückteste daran, dass es sich nicht verrückt anfühlt, sondern wie “nach Hause kommen”.

Auch mich hat das Leben schon einige Male heftig in die Knie gezwungen, durchgeschleudert, innerlich zerrissen und neu aufgestellt. Und mittendrin habe ich mich selbst zerrissen, verurteilt und noch dafür gehasst. Die Beziehung zu meinem Mann war immer wieder herausfordernd, ich hatte mich noch immer nicht getraut, meinen Job zu kündigen - obwohl ich schon so lange fühlte, dass da noch etwas anderes gelebt werden möchte. Ich war hart und streng mit mir. Und manchmal auch mit meinem Umfeld.

 

Es fiel mir unsagbar schwer, auszuhalten, dass ich manche Dinge im Leben nicht in der Hand habe. Ich habe gehadert und gezweifelt. An mir, an der Welt. Am Leben selbst. Bis zu einem Moment, an dem ich sogar anfing, an meiner Intuition zu zweifeln. Am Himmel. Etwas in meinem Herz brach in einem Moment so tief auseinander als ich dachte, es würde sich endlich etwas ergeben, was “alles wieder gut macht”, worunter ich schon gelitten hatte. Stattdessen warf es mich in so tiefe emotionale Gefilde meines Selbst, von denen ich nicht mal wusste, dass sie in mir existierten.

 

 

Ich verurteilte mich aufs Härteste dafür, dass ich fühlte, was ich fühlte.

Und ich hatte Angst.

Große Angst.

Vor allem vor mir selbst.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Himmel würde mich bestrafen. Ich sei es nicht wert, dass man mir auch nur einen einzigen meiner Wünsche erfüllte.

Es hat mich so tief geheilt und das, was in meinem Herzen zerbrochen war, war nicht mein Herz selbst, sondern das, was sich schmerzhaft drumherum gelegt hatte und mich von einer tieferen Liebe fern gehalten hatte, die nun einfach da sein darf. Für mich selbst und auch für diesen wundervollen Jungen, dessen Mama ich heute sein darf.

 

Und für dich, denn ich weiß, du fühlst dich so, weil du deine eigene Geschichte hast. 

Meine Worte berühren dein Herz? Vielleicht erinnert dich sogar meine Geschichte an etwas aus deiner eigenen? Du hast das Gefühl, dass hier könnte genau das richtige für dich sein? Hast Fragen? Dann melde dich gerne bei mir. Erzähl mir mehr von dir, wenn du magst. 

Schreib mir gerne über das Kontaktformular oder direkt per E-Mail an love@sandraludwig.com 

Oder, falls du das Handy gerade sowieso in der Hand hast: melde dich einfach auf meinem - 015120233601