Sandra-30.jpg
Sandra-46_edited.jpg

Ich glaube bis in die Tiefe meiner Zellen - nichts und niemand begegnet uns zufällig. Schon gar nicht unsere eigenen Kinder. 

Kinder sind das reinste Abbild deines Selbst und ich fühle es als eine der schönsten Wahrheiten in mir, die ich überhaupt fühlen kann: Sie sind bei uns, um uns ein Geschenk zu machen. Sie möchten uns zeigen, wer wir wahrhaftig sind und was wir über uns selbst vergessen haben. Dies kann ganz wundervoll sein und manchmal auch (erst einmal) schmerzhaft, triggernd, zum Haare raufen und tief Durchatmen. 

 

Eines der schönsten Geschenke, was wir unseren Kindern dafür zurückgeben können, ist, dieses Geschenk von ihnen anzunehmen - anstatt es in oder an ihnen verändern zu wollen, was durch sie in uns wieder geweckt werden möchte.

Anne Lamott

Mutterschmerz

Da steht es vor dir: dein Kind, das du über alles liebst. Dem du das Beste für sein Leben und die Welt wünschst. Gleichzeitig brodelt es in dir. Du haderst und zweifelst. Du fragst dich, warum dich dein Kind emotional so aus den Socken haut. Und du gehst hart mit dir ins Gericht. Du fragst dich, ob du eine gute Mutter bist und alle Zweifel melden sich, die dein innerer Zweifler zu bieten hat. 

Wenn du magst, halte gerade in diesem Moment einen Moment inne und spüre mal in dich hinein: Ist es möglich, dass deine größte Angst gar nicht die ist, dass du keine gute Mama bist - sondern die, dass dein Kind sich so fühlt, wie du es selbst als Kind getan hast? 

Und du tust ALLES dafür, dass genau das nicht passiert und trotzdem hast du das Gefühl, dass selbst das nicht genug ist.  

Vielleicht hast du dabei ein Teilchen im großen Ganzen dabei übersehen. Nämlich, wie es dir in all dem geht. Was es mit dir macht und was dein Herz braucht. Wenn du magst, schauen wir gemeinsam dort hin, was dein Kind dir spiegelt, für dich auslebt und in dir triggert. Nicht um dich zu ärgern, sondern um dir zu helfen, zu heilen.

Meine Worte berühren dich? Du hast das Gefühl, dass hier könnte genau das richtige für dich, dein Herz oder dich und dein Kind sein? Dann melde dich gerne bei mir, und erzähl mir von dir und dem, was dein Mamaherz gerade beschäftigt. Schreib mir gerne über das Kontaktformular oder direkt per E-Mail an love@sandraludwig.com 

Oder, falls du das Handy gerade sowieso in der Hand hast: melde dich einfach auf meinem - 015120233601