Die Wut meines Kindes - und was sie mit mir macht 

Workshop

Kennst du diesen Moment in dem du um Fassung ringst wenn sich Wut, Motz und Trotz in deinem Kind aufbäumt? Wie dieses "Nein" aus seinem Mund deinen Puls unweigerlich erhöht? Und du deinem Kind genau ansiehst, dass sich gleich all seine Wut und Frust entladen wird?

  • Bereiten dir diese Momente ein Gefühl von innerer Unruhe, Enge oder Stress?

  • Versuchst du bestimmte Situationen zu vermeiden, um genau diesen Momenten vorzubeugen und übergehst dich damit aber selbst

  • Bist du manchmal selbst kurz vor einem Wutanfall, wenn dein Kind vor dir wütet? 

  • Fühlst du dich in solchen Momenten ohnmächtig? Hilflos

  • Oder alles auf einmal

 

Vermutlich hast du schon zig Bücher und Blogartikel zu den Themen gelesen, wie man Wut und Frust auf Augenhöhe begleitet. Wie wichtig diese Begleitung für die Entwicklung deines Kindes ist… usw. 

 

Trotzdem findest du es manchmal unsagbar schwer bei dir zu bleiben, wenn aus deinem Kind alle Frustration heraus bricht? 

Vielleicht kennst du das erdrückende Bedürfnis darüber sprechen zu wollen, wie es dir in solchen Momenten geht - behältst es aber lieber für dich, weil dieses Thema selten auf offene Ohren und Herzen stößt.

 

Lass uns das ÄNDERN! Noch nie war das Unterdrücken von Wut oder Sich-ausschweigen darüber eine gute Lösung, um dauerhaft leichter mit diesen Gefühlen umgehen zu können. 

 

Ich möchte dir in diesem Workshop die Möglichkeit bieten, tiefer in das Thema einzutauchen und dir dadurch die Möglichkeit eröffnen, mit Wut anders umzugehen. Damit es für dich leichter wird mit Situationen umzugehen, in denen die Wut deines Kindes deine eigene Geschichte so in dir bewegt. So wird es dir möglich, mit deinen eigenen Gefühlen zu sein, während du in der Mama Rolle dein Kind so liebevoll in seinem So-sein begleitest, wie du es dir für dein Kind immer vorgenommen und von Herzen gewünscht hast.

"Every woman who heals herself, heals her childrens children."

Liezel Graham